Unsere Weinlagen

Unsere Weinlagen befinden sich alle im Ort Briedel an der Mosel. Von den 4 Briedeler Weinlagen sind die Lagen Nonnengarten und Schelm auf der Moselseite des Ortes, die Lagen Herzchen und Weißberg befinden sich auf der gegenüber liegenden Moselseite.

  • Die Weinlage Herzchen beginnt in etwa gegenüber der Fähre. Die Schiefersteilhänge fallen hier direkt in Richtung Mosel ab, von der Mosel nur durch den Bewirtschaftungsweg getrennt. Die Weinlage verläuft dann moselaufwärts bis zur Gemarkungsgrenze nach Pünderich, wo die Ausläufer der Steilhänge immer breiter werden. Dort befinden sich die flachen Weinberge in Moselnähe.
  • Die Weinlage Weißerberg beginnt in etwa auf Höhe des Ortsendes von Briedel (Richtung Zell) und dreht sich mit der Mosel bis zur Gemarkungsgrenze nach Zell. In Moselnähe sind die Ausläufer der Schiefersteilhänge ähnlich breit wie im Herzchen (Richtung Pünderich). Getrennt durch den Moselradwanderweg beginnen dann schnell die Steilhänge des Weißerberges. In Richtung Zell entstand durch die letzte Eiszeit ein Sattel, wie leicht ansteigendem Areal, bevor es dann wieder in Richtung Zell-Barl sehr steil wird.
  • Die Weinlage Nonnengarten hieß vor der Einführung des deutschen Weingesetztes von 1971 noch Briedeler Herzchen ! Daran kann man den hohen Wert dieser Lage noch erkennen ! Der Nonnengarten befindet sich heutzutage zwischen den beiden Flusseinschnitten in Richtung Hunsrück. Der weit größere Teil befindet sich linkerhand der Kreisstraße, die zum Gemeindeteil Briedeler Heck und Flugplatz Hahn führt. Die Schieferhänge sind hier sehr steil und exakt nach Süden exponiert. Der kleinere Teil der Weinlage verläuft in Richtung Ortsende (Pünderich) und verfügt über Steilhänge, welche direkt hinter den Häusern der Gemeinde Briedel beginnen, welche in einem Sattel übergehen und dann wieder in Steilhängen enden.
  • Die Weinlage Schelm beginnt am Ende des Nonnengarten und verläuft mit leichter Steigung in Richtung Gemarkungsgrenze Pünderich.